„Satzung

„Rohrbacher Schneesportverein“  e.V.


§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

     (1) Der Verein führt den Namen "Rohrbacher Schneesportverein".    

     (2) Der Verein hat seinen Sitz in Rohrbach a. d. Ilm       

     (3) Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.       

     (4) Der Verein strebt an, Mitglied des Bayerischen Landes-Sportverbandes

           zu werden und erkennt dessen Satzungen und Ordnungen an.

     (5) Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden. 

 

§ 2 Vereinszweck

     (1) Der Verein verfolgt unmittelbar und ausschließlich gemeinnützige

           Zwecke im Sinne des  Abschnittes „steuerbegünstigte Zwecke“ der

           Abgabenordnung, insbesondere durch die Pflege und Förderung des

           Schneesports, die Förderung und Weiterbildung der Jugend

           und sportkameradschaftliche Zusammengehörigkeit.

     (2) Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen

           Zwecke. 

     (3) Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet

           werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des

           Vereins, höchstens Aufwandsentschädigungen.

 

§ 3 Vereinstätigkeit

     (1) Die Verwirklichung des Vereinszwecks sieht der Verein insbesondere

           in der

           - Durchführung von Versammlungen, Vorträgen, Kursen und

             sportlichen Veranstaltungen

           - Ausbildung und Einsatz von sachgemäß vorgebildeten

             Übungsleitern. 

 

§ 4 Erwerb der Mitgliedschaft

     (1) Mitglied des Vereins kann jede natürliche Person werden.

     (2) Über den schriftlichen Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand.

           Der Aufnahmeantrag Minderjähriger bedarf der Unterschrift des

           gesetzlichen Vertreters. 

 

§ 5 Mitgliederpflichten

     Die Mitglieder verpflichten sich, die Vereinszwecke zu fördern, und am

     Erreichen beabsichtigter Ziele nach besten Kräften mitzuwirken. 

 

§ 6 Beendigung der Mitgliedschaft

     (1) Die Mitgliedschaft endet durch Kündigung, Ausschluss oder Tod.        

     (2) Die Kündigung ist dem Vorstand gegenüber schriftlich zu erklären.

           Die Kündigung ist unter Einhaltung einer Frist von 3 Monat zum

           jeweiligen Jahresende zulässig.

     (3) Ein Mitglied kann durch Beschluss des Vorstandes mit einfacher

           Mehrheit aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn sein

           Verhalten in grober Weise gegen die Satzung oder die                

           Interessen des Vereins verstößt.

     (4) Vor der Beschlussfassung über den Antrag ist dem Mitglied, gegen

           welches das Ausschlussverfahren läuft, Gelegenheit zur

           Stellungnahme zu geben. Der Beschluss ist dem Mitglied schriftlich

           bekannt zu geben.

     (5) Gegen den Beschluss über den Ausschluss ist in einer Frist von einem

           Monat Einspruch zulässig. Der Einspruch ist schriftlich beim Vorstand

           einzureichen, der hierüber ebenfalls mit einfacher Mehrheit

           beschließt. 

 

§ 7 Mitgliedsbeiträge

     Von den Mitgliedern werden Beiträge erhoben. Die Höhe des Betrages

     sowie dessen Fälligkeit werden von der Mitgliederversammlung

     bestimmt. Durch die Mitgliederversammlung können auch sonstige

     Leistungen beschlossen werden, die von den Mitgliedern zu erbringen

     sind. 

 

§ 8 Organe des Vereins

     Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung  1

 

§ 9 Vorstand

     (1) Der Vorstand besteht aus dem 

           1. Vorsitzenden, 

           2. Vorsitzenden, 

           Schatzmeister, 

           Schriftführer, 

           Sportwart 

           Jugendwart

           5 Beisitzern

     (2) Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind der 1. Vorsitzende und

           der 2. Vorsitzende.

     (3) Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch

           den 1. Vorsitzenden, bei Verhinderung  durch den 2. Vorsitzenden

           vertreten ( § 26 BGB). Sie vertreten den Verein je alleine.

           Im Innenverhältnis gilt:

               Es entscheiden über Ausgaben

               a) bis 500,-- Euro der 1. Vorsitzende oder sein Stellvertreter

               b) über 500,-- Euro der Gesamtvorstand

     (4) Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von

           3 Jahren gewählt. Er bleibt jedoch bis zur satzungsgemäßen Neuwahl

           des Vorstandes im Amt. Wählbar sind nur  Vereinsmitglieder, die das

           18. Lebensjahr vollendet haben.

     (5) Dem Vorstand obliegt neben der Vertretung des Vereins die

           Wahrnehmung der Vereinsgeschäfte nach Maßgabe der Satzung und

           der Beschlüsse der Mitgliederversammlung.

     (6) Der Vorstand beschließt mit einfacher Stimmenmehrheit der

           anwesenden Vorstandsmitglieder. Bei Stimmengleichheit ist der

           Antrag abgelehnt. 

 

§ 10 Mitgliederversammlung

     (1) Die Mitgliederversammlung findet einmal im Kalenderjahr statt. Sie ist

           ferner einzuberufen, wenn es das Vereinsinteresse gebietet oder 1/3

           der Vereinsmitglieder dies schriftlich und unter Angabe der Gründe

           und des Zwecks vom Vorstand verlangt.

     (2) Mitgliederversammlungen sind vom Vorstand mindestens zwei

           Wochen vor dem Versammlungstermin öffentlich im Gemeindeblatt

           Rohrbach und im Pfaffenhofener Kurier einzuberufen. Mit der

           Einberufung ist gleichzeitig die Tagesordnung mitzuteilen.

     (3) Den Vorsitz der Mitgliederversammlung führt der

           1. Vereinsvorsitzende, bei dessen Verhinderung der

           2. Vereinsvorsitzende. 

     (4) Soweit die Satzung nichts anderes bestimmt, ist jede ordnungsgemäß

           einberufene Mitgliederversammlung beschlussfähig. Stimmberechtigt

           sind Vereinsmitglieder ab dem  vollendeten 18. Lebensjahr.

     (5) Bei Beschlüssen und Wahlen entscheidet, soweit die Satzung nichts

           anderes vorschreibt, die einfache Mehrheit der abgegebenen gültigen

           Stimmen. Zu einem Beschluss, der eine Änderung der Satzung enthält,

           ist eine Mehrheit von 2/3 der abgegebenen gültigen Stimmen              

           erforderlich. 

     (6) Der 1. und 2. Vorsitzende sind geheim zu wählen. Falls die

           Mitgliederversammlung einstimmig für offene Abstimmung ist, kann

           auch per Handaufhebung bestimmt werden.

     (7) Die Art der Abstimmung wird durch den Versammlungsleiter

           festgelegt. Eine schriftliche Abstimmung hat jedoch zu erfolgen, wenn

           ein Drittel der erschienenen stimmberechtigten Mitglieder dies

           beantragt.

     (8) Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist eine Niederschrift

           zu fertigen, die vom Versammlungsleiter und dem Schriftführer zu

           unterzeichnen ist. 

 

§ 11 Aufgaben der Mitgliederversammlung

     1. die Genehmigung des alljährlich zu erstattenden Tätigkeits- und

         Kassenberichtes, 

     2. die Entlastung des Vorstandes 

     3. die Festsetzung und Abänderung der Satzung

     4. die Festsetzung des Mitgliedsbeitrages

     5. die Wahl des Vorstandes und der 2 Rechnungsprüfer

     6. die Beschlussfassung über die von den Mitgliedern gestellten Anträge

     7. die Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins 

 

§ 12 Auflösung des Vereins

     (1) Der Verein kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung

           aufgelöst werden, soweit diese Mitgliederversammlung eigens zu

           diesem Zweck einberufen worden ist. Über die Auflösung des Vereins

           beschließt die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von 3/4 der 

           erschienenen stimmberechtigten Vereinsmitglieder. 

     (2) Die Liquidation erfolgt durch die zum Zeitpunkt der Auflösung

           amtierenden Vorstandsmitglieder.

     (3) Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall

           steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen an die Gemeinde

           Rohrbach, die es unmittelbar und ausschließlich für                          

           gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat. 

 

§ 13 Inkrafttreten der Satzung

     Die Satzung wurde am 27.09.2004 von der Mitgliederversammlung

     beschlossen.

     

Rohrbach, den  30.05.2014

 

Unterschrift der Gründungs-Mitglieder